Dienstag, 13. November 2012

Das Ufo namens Sitzauflage

Als ich vergangenen Sommer mit dem Spinnvirus infiziert wurde, entstand folgender Miniknäul aus säuregefärbter Schwarznasenwolle.

Da ich gerade dabei war einen Stuhl wieder herzurichten, kam mir die Idee anstatt einer Ledersitzauflage eine aus Wolle mit der Schwarznasenwolle anzufertigen.



Nur reichte die Menge überhaupt nicht aus *seufz*. Also machte ich mich auf die Suche nach farblich passenden Kammzügen,


um weiter Wolle zu produzieren. So ganz allmählich nahm die Sitzauflage Formen an:

Bevor es zum Filzen in die Waschmaschine gesteckt wird, muss ich noch die äußeren Fäden vernähen...Hoffentlich komme ich kommendes Wochenende dazu. Immerhin ist hier ein nahes Ende in Sicht :)

Kommentare:

  1. So eine supertolle Idee das mit den Patschlis,
    gefällt mir.... auch die Faben sind schön !
    Habe auch einen solchen Stuhl, aber noch mit Polsterung und diese Nieten rund um.
    probiere ich vielleicht auch mal.
    Wie ich sehe, hast du die Patschs nicht gleich an einander gestrickt, es würde dann viel Arbeit wegfallen.
    L.G.Soenae

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Soenae, stimmt die Patches habe ich nicht gleich aneinander gestrickt. Daran hatte ich nämlich gar nicht gedacht, dass ich mir dadurch viel Arbeit ersparen könnte...Beim nächsten Mal dann :). Freut mich sehr, dass dir sowohl die Farben als auch die Idee gut gefallen. lg bjmonitas

      Löschen