Donnerstag, 20. Dezember 2012

kleine Aufmerksamkeiten & Katzenneugier

Nachdem ich die Stränge vom Coburgerfuchsschaf gespannt hatte, wurden sie nun zum Knäul gewickelt. Auf dem Foto vorne links sieht man auch ein Knäul BFL nach Entspannungsbad und Trocknung.
Und während ich die Knäul fürs Foto machen arrangieren wollte, musste ich mit Alegra "kämpfen", weil sie sich immer ins Bild drängeln wollte.



Aus der Wolle des Coburgerfuchs möchte ich eine Katzenschlafkuhle machen. Hier schon einmal ein Zwischenstand:
Das wird dann auch in die WaMa gesteckt und diesmal gleich mit Tennisbällen und/oder Jeans
und bei 30° gewaschen, damit das schön filzig wird.
Wenn mir das Stricken zu langweilig ist, spinne und übe ich das Zwirnen. Für eine weitere Entrelac-Mütze habe ich Merinowolle in Rotfärbung gesponnen und mit sich selbst verzwirnt.

und weil's doch etwas zu dunkel ist, werde ich noch von Merino/Seidenmischung Garn fabrizieren. Hier schon einmal einen Blick aufs Material:

Zu guter letzt, habe ich einige meiner Wachslaternen als Pflanzgefäße zweckentfremdet, weil sie nach dem Gießen nicht ganz so gelungen waren. Im Supermarkt waren Amaryllis reduziert. Mit diesen habe ich die Schalen befüllt und die Erde mit Moos abgedeckt. Die rote wechselt an Weihnachten den Besitzer und die helle bleibt bei mir und aus guten Grund im Schlafzimmer.



Wie man sieht blieb auch hier die Fotosession nicht unbemerkt. Da die rote Amaryllis noch nicht aufgeblüht war, linste Alegra nur mal schnell übern Tisch. Bei der weißen Amaryllis war eine schon offen und musste sofort an der Blüte geschnuppert werden, sodass prompt das Näschen mit Blütenstaub bestäubt war. Bissle zurechtweisen musste ich sie schon, sonst wäre die Blüte jetzt schon Geschichte. Aber andächtig auf dem Stuhl sitzen und Blüte anschmachten ist erlaubt ;). LG bjmonitas  

Kommentare:

  1. Nun ja, wenn die Wolle doch letztendlich für Alegra ist, muss sie auch wirklich mit aufs Bild, nicht? ;-)
    Pass bitte auf mit der Amaryllis, die sind für Katzen sehr giftig.
    Die rote Wolle sieht herrlich aus, was für wunderschöne Rottöne.

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Alpi für den Hinweis! Beide Pflanzen sind jetzt in meinem Schlafzimmer, dem einzigen katzenfreien Raum sicher untergebracht. LG bjmonitas

      Löschen