Montag, 10. Dezember 2012

wenn man in der WaMa strickfilzt

sollte man vielleicht darauf achten, dass man Tennisbälle oder Jeans mit in die Maschine gibt. Nichts von all dem hatte ich zunächst befolgt und meine Sitzauflage zuerst im Wollwaschgang mit kaltem Wasser versucht zu filzen. Außer, dass das Teil schön glänzend aus der WaMa kam, passierte da nichts. Von Filz null Spur. Auch die Waschgänge bei 30° und bei 40° blieben ohne Erfolg. Total entnervt, verfasste ich einen Notappell im Spinnforum hier! Danke ihr Lieben - ihr seid die Besten!! Dort stand frau mir sofort mit Rat und Tat zur Seite und TATAAAA:

nun ist die Auflage gefilzt *freu*. Hier sieht man wie sie just aus der WaMa gehüpft ist. Ich habe sie vor dem Trocknen noch etwas in Form gezogen. Nun muss ich die Nägel suchen, um die Sitzauflage zu fixieren. Ich bin total happy, dass sich das Projekt so gut entwickelt hat. Streckenweise hatte ich nämlich so meine Zweifel. Wenn der Stuhl endlich fertig ist, werde ich eine schöne Erinnerung an unseren letzten Sommerurlaub und an meine ersten Gehversuche an der Handspindel haben - SCHÖN :).

Nachtrag: Ich werde das Stück nochmals mit Zugaben in die WaMa geben, weil einige Stellen noch nicht vollständig gefilzt sind. Leider kann ich die Polsternägel nicht mehr finden, also werde ich mir ein Kästchen bestellen müssen. Ich habe auch schon welche in die engere Wahl gezogen diese hier: oder vielleicht diese hier:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen