Freitag, 11. Januar 2013

Winterfarben-Lefti

Mein Winterfarben-Lefti (lieben Dank Soenae für die Namensgebung!) aus Strick mich! 2 ist während meines Urlaubs fertig geworden. Es gilt noch einige Fäden zu vernähen, dann kann ich ihn ausführen.

Auch wenn ich zwischendurch immer mal wieder Fäden vernäht habe, damit es am Ende nicht zum Horrortrip wird, nervt dieses nicht enden wollende Fäden vernähen ungemein. Er ist wirklich toll zu stricken keine Frage. Da er nur mit rechten Maschen genadelt wird, braucht man nicht großartig nachzudenken. Die Blätter sind auch nicht wirklich schwierig. Wenn man ein Blatt nach der Anleitung gemacht hat, hat man den Bogen raus. Der Lefti eignet sich auch prima zur Resteverwertung. Allerdings braucht man für eine tragbare Erwachsenengröße mindestens 29 Blätter. Das macht dann in Summe 60 Fäden, die man vernähen muss!!! Wer Fäden vernähen hasst, sollte sich vielleicht lieber ein anderes Dreieckstuchmuster aussuchen...just my 2 cents.

Kommentare:

  1. Bezüglich Fäden vernähen, ich mach das öfters mal zwischendurch, da ist dann nicht mehr soviel am Ende zu machen.

    LG Rosenherz

    AntwortenLöschen
  2. Das Vernähen ist schrecklich, aber es wird sich lohnen. Das Tuch ist wunderschön!

    AntwortenLöschen