Mittwoch, 24. Juli 2013

siebter bis zehnter Tourtag

Im Gegensatz zur echten Tour de France mit jeweils einem Ruhetag am Stück, habe ich mir gleich drei Ruhetage gegönnt.

Der Grund hierfür war, dass ich direkt zu Ferienbeginn mit Kind und Kegel (mit Kegel ist hier meine Handarbeitssachen ;)) gen Norden gefahren bin. Ein richtiger Ruhetag war es eigentlich nicht. Denn die Strecke und vor allem die A7 mit ihren vielen Baustellen hatte es in  sich.

Aber am Ende hatten wir es geschafft. Ganz in der Nähe dieses wunderschönen Bauernhauses verbrachten wir unsere Ferien.
Der achte Tag wurde zunächst dazu genutzt die Baterien wieder aufzuladen. Denn nach einer Fahrt, die erst mitten in der Nacht endete waren wir verständlicherweise ziemlich K.O.

Abends gings dann zum Livekonzert von Ina Müller in Glücksburg. Die Lokation und das Konzert waren traumhaft. Hier ein Bild mit Blick auf die Schiffe und gen Dänemark.

Wie man sieht hatten wir auch das perfekte Wetter für ein Open Air Konzert!!

Am Tourtag 9 sind wir nach Handewitt zu den Rosentagen gefahren. Eigentlich waren die Rosentage das Motto des Tages 'Tag der offenen Tür' der Gärtnerei/Baumschule Lauer. Mehr als die neuen Rosenzüchtungen haben mich die Arrangements sowie die Sukkulenten interessiert. Hier ein paar Schnappschüsse von dem was mich angesprochen hat:






am 10. Tourtag wollten wir das anhaltend schöne Wetter nutzen, um auf die Insel Rømø zu fahren. Einfach relaxen und sich den Wind um die Nase blasen lassen waren angesagt.
Der menschleere Eindruck täuscht etwas.

1 Kommentar: