Freitag, 17. Januar 2014

Hülfe - erledigt

In den letzten Tagen bin ich damit beschäftigt ein Strickprojekt "ein Schal für alle Gelegenheiten" für ein Altersheim zu entwickeln.

Gestrickt werden soll ein Schal, nachdem ich die Idee Tücher zu  stricken wieder verworfen habe, weil diese einfach zu kompliziert sind. Meine Wahl fiel auf den camote-pocket-scarf. Er ist formschön, durch die Taschen praktisch und doch recht einfach zu stricken. Die schwierigeren Passagen wie der Anfang und das Ende sollen von helfenden Händen gestrickt werden.

15 Stränge DK Wollmeisen habe ich über diese Spendenaktion - stricken macht schlau bereits vorliegen. Im Moment wickele ich gemeinsam mit Frauen, die in die Tagespflege kommen zu Knäulen. Es geht zwar sehr langsam voran, aber es macht Ihnen Spass und das ist das wesentliche dabei.

Die Genehmigung, dass ich das Muster für dieses Projekt verwenden darf liegt mit seit vergangenen Diensttag vor *freu* und so bin ich, wenn es meine Zeit erlaubt mit der Übersetzung beschäftigt.


Damit die jeweiligen Strickprojekte von einem zum anderen wandern können, sollen Projekttaschen genäht werden (die liegen noch nicht vor). Eine Freiwillige habe ich zum Glück schon finden können, die mir beim Nähen hilft.


Nächste Woche soll ich schon das Projekt in einem Meeting vorstellen, um für Helferinnen und Helfer zu werben, die den Anfang und das Ende des Schals übernehmen.

Was mir aber jetzt dringend fehlt ist ein Foto von einer Projekttasche, die ich in meine Präsentation einbauen kann. Da ich keine Copyrights verletzen möchte, verwende ich keines aus dem W***.

Wer wäre bereit mir Bild von seiner Projekttasche zu Verfügung zu stellen? Das wäre wirklich super! Vielen Dank fürs Lesen, Interesse und ein schönes Wochenende. LG bjmonitas

Edit 20.01.2014

Glücklicherweise habe ich jemanden gefunden, die eine Projekttasche besitzt. Diese konnte ich mir ausleihen, um das Foto für meine Präsentation zu machen. Der letzte fehlende Mosaikstein ist somit heute hinzugekommen.

Kommentare:

  1. Das Vorhaben finde ich ganz klasse. Dabei merke ich doch, wie kurzsichtig ich manchmal denke. Das handarbeiten im Altenheim möglich ist - viele ältere Menschen erzählen auf Märkten schon mal, dass sie heute nicht mehr stricken. Vielleicht fehlt ihnen nur ein kleiner Anstoß und ab und zu eine helfend Hand.
    Zu der Projekttasche: wie soll diese Tasche genau aussehen, da habe ich nun gar keine Vorstellung. Bin mal gespannt.
    Das "Katzenbuch" hat mir gerade eine Freundin gebracht :o) bin aber noch bei den Strickerinnen.
    Dir jetzt ein schönes Wochenende,
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach eine Projekttasche mit Reissverschluss in der die Strickutensilien Platz haben. Unsere sollen aus Jeanstoff genäht werden. Die Idee dazu kam durch die Gespräche mit den Leuten im Altersheim und da ich ja selbst gerne stricke, kam dann eins zum anderen. Viel Spass mit Bob und auch weiterhin mit den Strickerinnen. Ich hoffe das Buch ist gut. LG bjmonitas

      Löschen
    2. "Bastelstern" macht nette Taschen z.B. aus einer alten Jeanshose. Vielleicht überlässt sie dir ein Foto davon.
      Über die Familienbildungsstätte arbeite ich ab und zu mit psychisch Kranken und diese Kurse sind immer richtig schön, irgendwie anders.
      Restknäulchen-Socken kenne ich wohl, aber die Idee mit den kleinen Mustern finde ich noch schöner!
      LG, Birgit

      Löschen
    3. Liebe Birgit, danke für den Tipp. Es hat sich nun etwas anderes ergeben, sodass sich mein "Hülfe"-Ruf erledigt hat. Die Socken. obwohl noch nicht fertig, haben schin einen Interessenten gefunden. Meine Tochter hat ein Auge auf sie geworfen. Es wird also nicht bei einem Paar bleiben. LG bjmonitas

      Löschen