Donnerstag, 30. Januar 2014

Wolle kaufen müsste überhaupt nicht sein

macht aber irgendwie sooo viel Spass :D.

Ein tolles Lacegarn von Dornröschenwolle habe ich ergattern können. Es fühlt sich total weich an. Mit einer Gesamtlauflänge von ca 1200 m, müsste es eigentlich für ein Oberteil reichen, aber wie das bei mir so ist, bin ich da total unsicher....

Bevor ich aber weiter grübele, erfreue ich mich am Garn.

Da heute die Sonne vom Himmel lacht, kann ich das Garn auch im schönen Licht präsentieren:

Kaum habe ich das eine Bild hochgeladen, klingelt es an der Tür. Der Paketbote lieferte ein weiteres Päckel mit Lacegarn. Diesmal ein Meisenlace auch in Lila. Anscheinend hat es mir diese Farbe grade angetan.

Die Menge reicht locker für ein Oberteil und fühlt sich herrlich an. Jetzt brauche ich nur ein geeignetes Projekt.

Ansonsten gibt es folgendes zu berichten: Während ich beim Pullunder noch nicht weitergekommen bin, ist der 1. Socken der Mathesockenvariante fertig.


Damit man sehen kann wie gut das mit der Russian-Join Methode funktioniert, habe ich mal die Innenseite der Socke abgelichtet.

Jetzt habe ich hier nur noch 5 Fäden zu vernähen, was für einen Restesocken, der mit 7 verschiedenen Resten gestrickt wird, extrem wenig ist, wie ich finde. Nun muss ich nur zusehen, dass der 2. Socken schnell fertig wird, denn sie sind vergeben und die zukünftige Besitzerin wartet schon sehnsüchtig darauf, dass sie die neuen Socken tragen kann.

Last but not least möchte ich eine Tradition von Olann's Blog übernehmen, bei der sie alle neuen Leserinnen und Leser begrüßt. Das hatte ich eigentlich schon viel früher vorgehabt, aber es dauerte etwas bis ich durch das Leserlistensystem durchgestiegen bin. Jetzt ist der Groschen auch bei mir gefallen und somit kanns losgehen:
Herzlich willkommen heißen möchte ich Flo Flo-oh die seit ein paar Tagen bei mir mitliest. Sie ist sehr vielseitig interessiert und begabt. Am beeindruckensten finde ich ihre Illustrationen. Außerdem  mag sie es bunt genauso wie ich :). Es lohnt sich bei ihr mal vorbeizuschauen. Vielen Dank fürs Vorbeigucken. LG bjmonitas


Kommentare:

  1. Ich wusste, dass die Socke schön wird!
    Russian-Join- Methode habe ich auch beherrscht und bei der Gelegenheit ein nächstes Paar Socken für meinen Mann gestrickt :-)
    LG Aldona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich Vernähmuffel ist die Russian-Join Methode fast wie eine Offenbarung, weil so meine Restesocken auch mal fertig werden und nicht nach dem Stricken ewig und 3 Tage im Strickkorb liegen. LG bjmonitas

      Löschen
  2. Schöne Wolle hast du dir da zugelegt :-). Ich kann auch manchmal einfach nicht widerstehen, mir hier und da ein Strängelchen zu kaufen...

    Und du hast deine Nüsse auch nicht bis Weihnachten weggeknabbert, es sieht ja auch bei dir nach eigener Ernte aus.

    Die Socken sind werden prima!

    Lieben Gruß, Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Nüsse sollten eigentlich in den Keksteig wandern, aber leider war der November und Dezember so dicht mit Terminen, dass ich weder Zeit noch Muße fürs Backen hatte. Die Nüsse stammen nicht aus eigenem Garten, dafür habe ich gar keinen Platz, aber ich kenne viele die Bäume haben und die geben mir immer welche ab. LG bjmonitas

      Löschen
  3. lila? und noch mal lila? also eigentlich so ganz und gar nicht meine farbe :D
    aber die hier bei dir, die strahlt ja unheimlich, sieht so toll aus. da wird dir ganz sicher was passendes einfallen, was du draus strickseln kannst.
    und ..diese socken, he, die sehen einfach klasse aus. da würde doch niemand drauf kommen, dass die aus resten gestrickt sind.
    das mit der.....Russian-Join- Methode...kenne ich noch nicht, muss ich mir unbedingt ansehen, wie das geht. danke für den tip.
    und danke für deinen netten willkommens-gruß an mich.

    ein grüßle sendet dir flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf y****t**** gibt es zur Russian-Join Methode gute Videos dort habe ich mir das auch angeeignet :). Grins ja ich hatte anscheinend vorletzte Woche eine Lilaphase so kams zu dem Zuwachs. LG bjmonitas

      Löschen
  4. Ist die Socke schön geworden!!
    Wenn jetzt auch nur noch ein paar Fäden zu vernähen sind, hattest du doch vorher eine Menge Arbeit - es hat sich aber auf jeden Fall gelohnt.
    Hätte der Tag doch mehr Stunden ... oder besser wären meine Gedanken genügsamer ;o), das lerne ich noch.
    Alles Liebe dir,
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt schon vernähen muss man so oder so, aber es kommt einem nicht so massiv vor, weil es peut a peut geht. Außerdem ist es einfacher das Vernähen am Faden direkt zu machen, als ihn im Gestrick einzuweben oder ähnliches. Dir auch alles Liebe und ein schönes Wochenende. LG bjmonitas

      Löschen
  5. Oh sind das schöne Socken geworden , man könnte denken, es ist ein farbverlauf. Ich bin von Finextras seite zu dir gehuscht, weil die Russian-Join Methode mir völlig unbekannt ist und ich selbst mich scheue, soviele Farben an zu knüppern. gern reihe ich mich in dine Leseliste mit ein. LG Viola

    AntwortenLöschen