Donnerstag, 29. Mai 2014

Huch wer klopft denn da an?

Vor etwa 10 Minuten klopfte ein Flüge gewordenes Turmfalkenjunges an unser Fenster an. Die Katzendamen und wir waren zunächst erschrocken, dann doch höchst interessiert. Leider habe ich es nicht geschafft das Beäugen von den Katzen und dem Turmfalke fotografisch festzuhalten. 
Dafür aber, wenn auch in schlechter Qualität, das Turmfalkenjunge:


Ist es nicht bezaubernd!? In den fast 10 Jahren, die ich hier wohne, kam ein Turmfalke noch nie so nah heran.

Mich freut es riesig, denn ich dachte lange es gäbe dieses Jahr kein Gelege. Das Pärchen, welches treu im Kirchturm wohnt, war dieses Jahr nämlich unverhältnismäßig ruhig und weder zu hören noch zu sehen, so dass ich schon dachte sie hätten ihr Domizil aufgegeben. Bin ich froh, dass ich mich geirrt habe und sie mit Erfolg gebrütet haben.

Drückt die Daumen, dass die Main-Coon aus Nachbarschaft dem Vogel keine Feder krümmen kann. Noch einen schönen Rest-Vater-Tag. LG bjmonitas

Kommentare:

  1. Ohh wo wohnst den duuu ? das Foto ist dir aber gut gelungen ! Bravo... das würde mich auch freuen, so ein Vogel aus nächster Nähe, wohne ganz nahe am Wald ..aber ohne Turm, also auch kein Falke..sehe nur Eichelhäher.
    L.G.Soenae

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich wohne im Anbau der Kirche. Kluge Leute haben eine Luke im Kirchturm für Falken geöffnet, wohl in der Hoffnung, dass so die Tauben in Schach gehalten werden können. Falken sind tatsächlich eingezogen. Die Tauben sind jedoch auch geblieben, da diese 3mal so groß sind wie die Turmfalken. Ich denke es hätten sich Wanderfalken ansiedeln müssen, um erfolgreich gegen die Taubenflut zu sein. Wie dem auch sei - für uns ist es toll, dass sie da sind und wir freuen uns, dass wir heute so nah dran sein konnten. LG bjmonitas

      Löschen
  2. Das ist ja ein ganz tolle Erlebnis. Bei uns kreucht und fleucht so allerlei, aber einen Turmfalken hatte ich noch nie auf der Fensterbank.
    Wünschen wir dem Kleinen alles Gute.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Erlebnis, das nur dadurch geschmälert wird, dass du eine Einstellung in deiner Kamera vergessen hast und wir dadurch den HIntergrund extrem scharf sehen, aber nicht den Vogel. Bon meinen Uhus weiß ich aber: ein um werfender Moment und dadurch vergisst man so Manches.

    AntwortenLöschen