Samstag, 19. Juli 2014

und es ist Sommer

und ich hänge mit Vielem aus den verschiedensten Gründen total hinterher. Damit ich für einen Moment die rote Laterne abgeben kann, poste ich heute kurz und knapp und zeige euch das Gesteck, welches ich für das Sommergemeindefest 2014 erstellt habe.

Fensterblatt und die purpurne Blume habe ich aus einem Gesteck entnommen, welches schon fast hinüber war. Neu sind der Flamingoschnabel und die orangefarbene Blume. Da ich keine Floristin bin, kann ich euch nicht mit den Namen dienen. Mir fehlt auch im Moment auch die Zeit in Inet zu recherchieren.

Mein Ziel war es, ein Gesteck zu gestalten, welches mit den vorhandenen Farben des Paramentes harmoniert. Bis auf das Purpur im Zentrum des Arrangements ist es auch stimmig. Das Purpur bildet den Kontrapunkt und somit die klitzekleine Disharmonie, die die Spannung erzeugen soll.

Das Fensterblatt und der Flamingoschnabel sind so in das Gesteck eingebracht, dass das Gesteck dreidimensional wirkt und somit Bewegung in das Arrangement bringt. Da ich 4 anstatt 3 Blumensorten verwendet habe, geht es nicht als Ikebana-Gesteck durch ;).

Ich hoffe es gefällt euch dennoch. Ich wünsche euch einen schönen Sommer, wunderschöne Urlaube und Erlebnisse. Herzlichst eure bjmonitas

Kommentare:

  1. Mir gefällt es - und ich finde es klasse, wie durchdacht du so etwas angehst!

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne, danke schön, aber ganz so durchdacht wie es sich liest ist es dann doch nicht. D.h. die Idee, die reift vorher, aber wie sich die einzelnen Blumen und Pflanzen dann in das Gesteck einbringen lassen, sagen mir - auch wenn sich das komisch anhören mag - die Pflanzen selbst. Übrigens hast du für mich schon lange das gelbe Trikot der Spinnerinnen an. So schnell wie du unterwegs bist. LG bjmonitas

      Löschen
  2. Ich staune, mit welch künstlerischem Geschick du solche Gestecke zusammen stellt! Dieses Gen fehlt mir total ...
    Hab einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen