Freitag, 9. Januar 2015

Schachmatt II

Meine beste Freundin und Alphatier von Shephardhündin Nele überlegte beim letzten gemeinsamen Spaziergang sich passend zu ihrer braunen Outdoorjacke Stulpen zu stricken. Wie schade nur, dass sie ihre Idee nicht so schnell umsetzen kann, da sie keine Wolle zu Hause hat.....was für ein Pech aber auch....

Im Hause bjmonitas sieht die Sachlage etwas anders aus.... Wie heisst es so schön: Eine wahre Strickerin ist jene, die ein oder mehrere Kisten voller Garne, Fasern etc. ihr Eigen nennen kann *g* (An.d.R. das Sprichwort ist völlig frei erfunden)

Kurzum habe ich meine Kisten durchwühlt. Meine Wahl fiel auf ein Knäuel in Schokobraun (80% Wolle 20% Poly) aus dem Hause Langyarn und einen Strang twin WD in Herbsttönen aus dem Hause Wollmeise (beides nicht wirklich meine Farben). Achja und weil ich es entspannt haben wollte, sind es diesmal ganze Knäuel und keine Reste gewesen.....

Logo, dass sie wieder nach dem Schachmattmuster und dem Broken-Seed-Stitch gestrickt werden sollten.

Hier das Anstrickfoto im Sonnenschein abgelichtet:

Zur Halbzeit auch noch mit Sonnenschein



Die Farbkombi ist so gar nicht meins, aber meine Freundin ist ein Herbsttyp :). Die Wolle ist auch etwas unempfindlicher und das ist für Draußen und mit Hund genau das richtige.

Nun bin ich auf die Reaktion gespannt.
Das Muster vom Broken-Seed-Stich beschäftigt mich noch etwas länger. Einen verschenkten Gutschein für Socken soll nun eingelöst werden und die Empfängerin der Babysocken wünscht sich Mutter-Kind-Partnersocken in eben diesem Muster....

Euch ein schönes u hoffentlich ohne Sturmschäden gebeuteltes Wochenende!
LG bjmonitas

Kommentare:

  1. Ach, was sind diese Stulpen schön!!! Ich liebe diese Herbstfarben auch sehr. Und das Muster gefällt mir auch gut. Ganz sicher hast du da eine große Freude gemacht!
    Dir auch ein gutes Wochenende!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Lob! Meine Freundin hat die Stulpen noch nicht. Wir haben uns noch nicht getroffen. Die Tage werde ich sie besuchen und ihr die Stulpen geben.....LG Bianka

      Löschen
  2. Schöne Musterkombi (der Mittelteil interessiert mich besonders, sitzt er etwas dichter am Handgelenk? Und das wurmähnliche auf Länge drapieren man ich bei der Art auch.Wenn deine Freundin genau diese Farben tragen kann, ist es doch bestens, deine Variante in Blau ist auch schön. Und ja, diesen Krimi hab ich nicht nur einmal erlebt. Wenn es von vornherein schon knapp aussieht, stricke ich auch parallel, um frühzeitig eine Alternative einbauen zu können.
    Hatte ich eigentlich schon DANKE gesagt? Melde mich. Alles Liebe, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön!! Also das Mittelteil zieht sich nicht zusammen wie dieser Wurmteil, weswegen es sich schön um die Hand fügt. Bei mir liegt dieser Mittelteil genau im Bereich des Handgelenkes und Handteller. Es ist durch das Perlmuster elastisch ohne auszuleiern und da es sich auch nicht um Fair-Isle handelt, wo man einen Faden hinter der Arbeit mitführen muss, passiert es auch nicht, dass man den Faden zu sehr zusammenzieht. Parallelstricken muss ich mal ausprobieren, das habe ich bisher noch nie gemacht. LG bjmonitas

      Löschen