Montag, 7. September 2015

Ponchozeit

3 Tage vor der Abreise in den Sommerurlaub habe ich Maschen für einen Sommerponcho angeschlagen. Es ist in zweierlei Hinsicht eine Premiere. Erstens ist es ein Oberteil (mein letztes Oberteil für mich habe ich 1989 gestrickt) und zweitens ist es ein Teststrick für eine Anleitung.

Der Beginn ließ sich schon einmal so vielversprechend an, dass ich meinen Projektbeutel auch in die Türkei mitgenommen habe. Ich wollte es auf einen Versuch ankommen lassen, ob es möglich ist, bei großer Hitze mit Vergnügen zu stricken. Die ersten Tage hatte ich noch genügend Lesestoff für die Zeit am Strand und so habe ich nur abends im Zimmer genadelt. Die Bücher waren dann schneller fertig geschmökert als erwartet und so probierte ich es einfach.

Gemütlich stricken bei ca. 45° geht prima, wenn man einen Schattenplatz hat und die Luftfeuchtigkeit gering ist :).

Wieder daheim eingetrudelt habe ich meine Mafalda zur Zwischenanprobe verpflichtet:

Es dauert also noch, bis der Poncho fertig ist. Blöd nur, dass es hier schon so frisch ist, dass ich JETZT schon einen Poncho gebrauchen könnte.....

*seufz*....sei's wie es sei; vorerst ist wohl meditatives Stricken angesagt. Denn eine Umrundung dauert und dauert....
Was andere auf den Nadeln haben, könnt ihr hier sehen.
Herzlichst bjmonitas

Kommentare:

  1. Ui, sich bewegen, und gar stricken bei 45°C!! Sieht schon schön aus, was man sehen kann. Praktisch ein doppeltes Dreiecktuch?
    Habe gerade nachgelesen und schicke dir gerne ein paar Samen und so ... Du bist jetzt die nächste Zeit zuhause? Nicht für ein paar Tage weg? Dann sehe ich zu, denn allzu lange soll es nicht durch die Weltgeschichte reisen. Die Blumentöpfen sind ja wirklich einfach, wenn du noch ein Sameneinfüllbeutelchen hättest, gerne.
    Mach´s gut, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa das geht, wenn die Rahmenbedingungen stimmen und wenn man nicht arbeiten muss :) und so betrachtet geht es in die Richtung eines doppelten Dreieckstuches. Deine Sendung macht sich auch die Tage auf den Weg u. da sich noch niemand außer Anke gemeldetl hat, ist für deine Freundinnen dann auch etwas dabei. Herzlichst Bianka

      Löschen