Mittwoch, 28. Oktober 2015

Im Zeichen der Libelle

Eine Feincordhose, die seit längerem ein Loch am Knie hat, wollte ich heute endlich flicken.
 Also habe ich nach einem schönen Stück Stoff, Vlieseline, Garn usw. zusammen gesucht.

Während es mir noch problemlos gelang die Vlieseline aufzubügeln, war das mit dem Vernähen nicht ganz so verlaufen wie ich es geplant hatte.

Ich hatte zwei Optionen das Ganze wieder aufzutrennen oder die etwas missglückte Reparatur mit einer Applikation zu kaschieren....
Och ne Applikation kann ja net so schwer sein, dachte ich mir so und verfolgte somit Plan B.

Habe ich euch eigentlich schon erzählt, dass ich Libellen liebe??
Nicht?!
Also, ich liebe Libellen. Diese grazilen Flugkünstler haben es mir einfach angetan. Eine eben solche sollte nun mein Knie zieren und so den verfuschten Flickversuch übertünschen.
Jaaa ich weiß schön ist anders, aber ich trenne das jetzt nicht mehr auf, sondern trage die Libelle mit Würde auf meinem Knie :D. Bis zur nächsten Libelle werde ich weiter an meiner Technik feilen müssen ;). Es kann nur besser werden.

Zumindest kann die Hosenreparatur von der To-Do-Liste genommen werden und ich kann sie wieder tragen. Das an sich ist schon ein Erfolg. In diesem Sinne noch frohes Schaffen! Eure bjmonitas



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen