Freitag, 8. Januar 2016

heute nix Friday-Flowerday 02/16

denn mein Gesteck von Weihnachten steht und lebt noch und somit gibt es zumindest aus dem Hause Monitas nix Neues in Punkto Florales zu berichten bzw. zu zeigen. Na sagen wir fast nix. Denn Holunderblütchen hat ja noch ne andere Aktion am Start und zwar "Things organized neatly". Als ich mit den maritimen Socken fertig war, hatte ich etwas Chaosbewältigung betrieben und die Restchen alle fein säuberlich wieder aufgewickelt (zugegeben es ist und bleibt eine Sisyphosarbeit. Keine Ahnung wie das immer passiert, aber sobald etwas Zeit ins Land gezogen ist, haben sie die Knäule wieder in Wirrwarr sortiert). Dabei kam mir die Idee die Knäulchens für things organized neatly abzulichten und kreativ wie ich nun mal bin wollte ich ne kleine Meereswoge legen ganz im Sinne von maritim eben. Die Idee finde ich nach wie vor gut nur meine Umsetzung dann doch etwas dilettantisch, aber seht selbst:

Ich glaube es hätte noch mehr blaue Knäule gebraucht, aber die sind ja nun verstrickt....

Aufgeben wollte ich noch nicht und habe, weil eine Welle nicht funzte eine Spirale gelegt:
Damit werde ich nun Holunderblütchen besuchen. Man bemerke wie sich hier bereits die ersten Auflösungserscheinungen bemerkbar machen. Ich bin ziemlich sicher, dass ich beim nächsten Mal, wenn ich einen Blick in die Tüte werfe wieder ein Fadenwirrwarr vorfinde. Ist das bei euch auch so?
Leider hatte ich keine Zeit, um tiefergehend darüber nachzusinnen warum das so ist, denn es klingelte der Postbote und brachte mir eine SoWo-Sendung tataaa:

Eigentlich wollte ich ja lediglich Beilaufgarn kaufen, aber "unglücklicherweise" musste bis 2 Kilo aufgefüllt werden. Danke Brigitte fürs Schicken! Wie heißt es doch so schön: "nach den Socken ist vor den Socken", wobei ich aus dem Rest in meiner Lieblingsfarbe Petrol (das Knäuel zweites von unten rechts) etwas anderes machen werde. Soviel weiß ich jetzt schon.

Und bevor ich es wieder vergesse wollte ich noch zwei neue Mitleser vorstellen. Kurz vor dem Jahreswechsel gesellte sich Annette von viel-krempel dazu. Eine witzige und im wahrsten Sinne des Wortes beeindruckende Druckkünstlerin und Trickfilmchenmacherin und ganz frisch Alexander von adelhaid. Er textet, mag Hunde und echte Blogs.  Besuche auf deren Blogs lohnen sich denke ich immer. So habt es gut und ein schönes Wochenende bjmonitas


 

Kommentare:

  1. DAS kenne ich, man will eigentlich aufräumen, arrangiert dabei irgendwas, stellt fest, dass es aber schöner aussehen würde, wenn noch sache xy dazukäme, holt Diverses dazu, sieht toll aus, ...
    Mist aufräumen vergessen.
    Sieht toll aus!
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich verstehe Dich sehr gut (oder sogar besser :-)). Ich habe zumindest 5 Kilos SoWo. Seitdem ich das alles nach den Farben geteilt und in die durchsichtigen Boxe eingesteckt habe, muss ich am Aufräumem nicht mehr denken. Die Ordnung herrscht dort einfach von sich aus.
    LG Aldona
    PS Deine Maritime Socken gefallen mir sehr gut. Vielleicht noch ein Paar?

    AntwortenLöschen