Freitag, 1. April 2016

was mancher Frau die Lieblingsvase ...

ist mir meine hölzerne Gesteckbasis. Für die letztjährige Weihnachtsdeko hatte ich sie gebaut. Sie ist mir jetzt schon ans Herz gewachsen. Während der letzten Wochen sind zwei weitere Variationen entstanden, die ich euch zeigen möchte:

Verarbeitet habe ich hier:

  • eine Ingwerblüte
  • Orchideenblüten
  • Wachsblümchen
alles in weiß-rosa gehalten

Für Ostern haben mich Forsythien inspiriert. Gelb sollte die beherrschende Farbe sein.

 Verwendet habe ich:

  • Forsythien
  • Narzissen
  • Ein paar Birkenzweige
  • Heidelbeerzweige
  • und eine Blume, von der ich den Namen leider nicht weiß
  • sowie zusätzlich weiße Glaseier für Blumen

An Ostern mag ich es gerne etwas opulenter. Deshalb kam ein weiteres Gesteck hinzu:
Auch in den vergangenen Jahren habe ich gerne mit einer Baumscheibe gearbeitet. So auch in diesem Jahr. Allerdings habe ich darauf verzichtet die große des Akazienbaumes zu nehmen. Dieses Jahr kam eine Birkenbaumscheibe zum Einsatz.
Darauf habe ich mit moosbewachsenen Ästen ein Nest arrangiert, um das Osterei darin zu platzieren. Die Glasvasen habe ich mit Birkenrinde umhüllt. Es sollte so der Eindruck entstehen, dass die Frühjahrsblüher direkt aus dem Stamm wachsen.

Meine Fastenzeit ist nun auch beendet und ich melde mich zurück und freue mich wieder auf's Bloggen, Kommentieren und auf euch. Herzlichst eure bjmonitas



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen