Freitag, 9. Dezember 2016

floraler Tischschmuck für den Kirchengeburtstag

wenn ein Gemeindefest im Dezember gefeiert wird, dann kann man nicht auf die Fülle der Blumen des Frühlings oder Sommers zurückgreifen. Natürlich könnte man auf Exoten verwenden, aber ich wollte etwas anderes als Kontrast zu dem Altargesteck bei dem ja Amaryllis verarbeitet wurden.

Verwendet habe ich Birkenrinde, Moos, grüne Crystanthemen, Mistelzweige und Christrosen sowie Weihnachtsdeko in Form von kleinen weißen Kugeln, Sternen, Wolle und weißes Paketband mit kleinen Holzweihnachtsbäumchen. Als Vase habe ich Bon Maman Marmeladengläser vewendet.





 Die große Vase wurde mit Moos ausgelegt. Zwei Wurzelteile habe ich in die Vase plaziert dazwischen eine lange schmale Vase für die beiden kleinen Calla. Zuzüglich habe ich die kleinen Zimtfüllhörnchen mit Draht angebracht für Christrosen. Sternchen und Weihnachtskugeln kamen auch zum Einsatz.

Die Bilder sind von mieser Qualität, weil mit dem ersten Ablichten nicht erst bis morgen früh warten wollte. Bessere Fotos werde ich nachreichen. Habt es schön am 3. Advent.

Nachtrag: Heute bei Tageslicht sehen die Gestecke auf Foto gebannt schon viel weniger grisselig aus:


et voilà :) und hier zeige ich meine Kreationen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen