Montag, 14. Oktober 2019

Bring and brag "Havanna Afghan"

Manchmal dauert es länger als geplant, um sagen zu können: "Das Projekt ist jetzt abgeschlossen".

Meine Havanna-Decke ist seit März 2019 fertig, ABER es fehlten noch Bilder bei gutem Tageslicht.
Nun kann ich mich nicht selbst fotografieren, sondern ich bin darauf angewiesen, dass meine Tochter Zeit UND Muse hat, mir damit behilflich zu sein und das Wetter muss natürlich auch stimmen.

Gestern war es endlich soweit. Der Tag war geradezu perfekt. Blauer Himmel, angenehme Temperaturen und die Sonne lacht vom Himmel. Einzigster Wermutstropfen war, dass jede Menge andere Leute auch unterwegs waren. Dann darf frau nicht zimperlich sein und sich einfach trauen.

Schließlich wollte ich nicht wieder ein halbes bis dreiviertel Jahr warten müssen, bis man Fotos machen kann.

Es war auch in anderer Hinsicht ein besonderer Tag. Denn am 11.10.2018 hatte ich meine Havanna angefangen. Ab dem Tag nahm ich bei dem CAL (Crochet-A-Long) teil. Sponsor war Tinna, die sich dieses tolle Muster ausgedacht hatte und uns mit Videoanleitungen etc. mit Rat und Tat zur Seite stand. Es war mein erster CAL überhaupt und es machte irre viel Spass. Außerdem finde ich es auch hilfreich sowie unterstützend, wenn man gemeinsam an etwas "schafft".

Seit dem Tag begleitet mich also meine Havanna und sie ist immer noch genauso farb und formschön wie am ersten Tag.

Als Reminiszenz an Tinnas Havanna Photoshooting, haben wir versucht einige Shots nachzustellen :D.




 


Die anderen Draußengänger wussten nicht so recht was sie davon halten sollten *g*.

Uns hat es irre viel Spass gemacht und ich bin sehr glücklich, dass ich meine Lieblingsdecke endlich ins rechte Licht rücken konnte.

Es gibt schon Pläne eine weitere Havanna zu häkeln. Davon und von vielen anderem was inzwischen passiert ist demnächst mehr.

 Viel Freude beim Kreativ-sein eure bjmonitas




Kommentare:

  1. Wow, welch tolle Decke.
    Begeisterte Inselgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin, vielen Dank! Mosaikhäkeln ist eine perfekt geeignet für Häkelanfängerinnen wie ich es war/bin, weil man mit einem geringen Schwierigkeitsgrad ein super Ergebnis erreichen kann UND durch den Doppelrand entfällt fast vollständig das Fädenvernähen :D.

      Löschen
  2. Was für eine starke Decke, super gelungen! LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Lob. Ich plane gerade eine weitere Decke, aber diesmal mit selbst gesponnener Naturfaser. Ich bin gespannt wie das dann wirkt u wird. Herzliche Grüße Bianka

      Löschen